Conference
9 – 10 Nov 2023

Dynamics of the Intransitive

Undirected Interventions
Die Jahrestagung des SFB 1512 Intervenierende Künste ‘Dynamiken des Intransitiven. Ungerichtete Interventionen‘ widmet sich künstlerischen Verfahren und Praktiken, die keine explizite politische oder kritische Agenda verfolgen und trotzdem oder gerade daraus ihr spezifisches Interventionspotential schöpfen. Als leitende Aspekte solcher Interventionen sollen Improvisation, Eigensinn und Objektlosigkeit erkundet werden.

Improvisatorische Praktiken bewegen sich spielerisch zwischen Normativität und Freiheit, setzen Impulse und bieten sie anderen Akteur*innen zur Weiterarbeit an. Eigensinn als künstlerische Haltung schafft sich innerhalb festgefügter Machtverhältnisse kreative Räume der Unterbrechung, um sich den vorgegebenen Rhythmen zu entziehen. Schließlich beziehen manche Praktiken der bildenden oder performativen Künste ihre Wirkung aus einem objektlosen Vollzug.

Auch wenn diese Interventionen nicht auf ein Ziel gerichtet sind, irritieren, stören, unterbrechen sie. Ihre Verfahren sind die der Wiederholung, der Brechung und der Verschiebung. Es sind Praktiken im Vollzug, deren Beginn und Ende sich oft erst retrospektiv zeigt, die prekär bleiben und immer wieder ‘ins Rutschen‘ geraten können. Sie halten sich offen für andere und anderes – ihre intervenierende Kraft gewinnen sie aus ihrer (Dis)Kontinuität mit dem Alltäglichen und Etablierten.

Die Jahrestagung eröffnet den Dialog zwischen Kunstschaffenden, Wissenschaftler*innen und der Öffentlichkeit, durch Performances, Vorträge und Diskussionen und in geteilten Erfahrungsräumen.


Donnerstag, 9. Nov 2023


9:30 – 10:00
Begrüßung durch Jürgen Brokoff, Grit Dommes und Tim Lörke

10:00 – 11:15
Judith Siegmund: Intervenieren versus Herstellen?
Alte und neue Konzepte künstlerischer Praxis
Moderation: Susanne Hauser

11:15 – 11:45 Kaffeepause

11:45 – 13:00
Bertram Lomfeld: Intransitive Institutionalisierung: Rechte der Natur Moderation: Matthias Warstat

13:00 – 14:00
Mittagessen im ICI Berlin

14:00 – 16:00
fem_arc: F_WALKS – emanzipatorische Stadtspaziergänge und Diskussion
Vorstellung: Eva-Maria Ciesla

Für die Stadtspaziergänge mit fem_arc stehen schon vormittags Audioguides zum Download auf das eigene Smartphone in den Versionen Deutsch/Englisch und Englisch zur Verfügung. Bitte eigene Kopfhörer mitbringen.

16:00 – 16:30
Kaffeepause

16:30 – 17:45
Sue Spaid: The Wilfull Artist: Getting it Built (EN)
Moderation: Eva Backhaus

17:45 – 19:00
Empfang im ICI Berlin

External Venue:
Volksbühne – Roter Salon
20.00 – 21.30 Interwoven Sound Spaces
With: Robert Ek, Cosima Gerhardt, Berit Greinke, Stefan Östersjö, Mattias Petersson, Federico Visi
Moderation: Ariane Jeßulat
www.volksbuehne.berlin


Freitag, 10.Nov 2023


10:00 – 11:15
Literatur und ungerichtete Intervention:
Lesung und Diskussion mit Heike Geißler
Moderation: Jürgen Brokoff und Andrea Schütte

11:15 – 11:45
Kaffeepause

11:45 – 13:00
Alice Lagaay: (Just) Life…Becoming Philosophy? (EN)
Moderation: Eva Backhaus

13:00 – 14:15
Mittagspause zur freien Verfügung

14:15 – 15:30
Scheiter eiGEnSiNn Umpruvusutuun – try again
Podium des SFB 1512 mit Eva Backhaus, Andrea Schütte, Sophie Schultze-Allen, Mimmi Woisnitza
Moderation: Simon Teune

15:30 – 16:00
Kaffeepause

16:00 – 17:15
Mateja Bučar: Inter-ventions! / Dancers Without Answers Presentation and Conversation with Gabriele Brandstetter (EN)

External Venue:
Pfefferberg Haus 13
17:30 – 19:00
Daily Dynamics: Bodies and Voices as Absence/Presence
Performance / Conversation / Reading
. With: Brandon LaBelle, Oxana Chi, Doris Kolesch, Layla Zami

19:00 – 20:00 freitagsküche

20:00 – 24:00
Abschlussparty mit den DJs Calamidades Lola und Radio VampiroSFB 1512 Intervenierende Künste, FU BerlinDie Abendveranstaltungen finden extern statt:

Am 9. November, um 20:00 Uhr, in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Roter Salon, Linienstraße 227, 10178 Berlin. Tickets gibt es hier.

Am 10. November, um 17:30 Uhr, in Haus 13 Pfefferberg, Christinenstr. 18/19, 10119 Berlin.The annual conference of the collaborative research centre Intervening Arts (SFB 1512) ‘Dynamics of the Intransitive: Undirected Interventions’, is dedicated to artistic procedures and practices that do not pursue an explicit political or critical agenda but that nevertheless, or precisely as a result, draw forth their specific potential for intervention. As guiding aspects of such interventions, improvisation, obstinacy, and objectlessness will be explored.
Improvisational practices move playfully between normativity and freedom, setting impulses and offering them to other actors for further work. Obstinacy, as an artistic attitude, develops creative spaces of interruption within firmly established power relations in order to escape pregiven rhythms. Finally, some practices of the visual or performative arts derive their effect from an objectless execution.

Even if these interventions are not directed towards a goal, they irritate, disturb, interrupt. Their procedures are those of repetition, refraction, and displacement. They are practices in execution — the beginning and end of which often become apparent only retrospectively — that remain precarious and can ‘slip’ again and again. They keep themselves open to others and other things; they gain their intervening power from their (dis)continuity with the every-day and the established.

The annual conference opens dialogue between artists, scholars, and the public through performances, lectures, and discussions and in shared experiential spaces.

Donnerstag, 9. Nov 2023
9:30 – 10:00
Begrüßung durch Jürgen Brokoff, Grit Dommes und Tim Lörke

10:00 – 11:15
Judith Siegmund: Intervenieren versus Herstellen?
Alte und neue Konzepte künstlerischer Praxis
Moderation: Susanne Hauser

11:15 – 11:45 Kaffeepause

11:45 – 13:00
Bertram Lomfeld: Intransitive Institutionalisierung: Rechte der Natur Moderation: Matthias Warstat

13:00 – 14:00
Mittagessen im ICI Berlin

14:00 – 16:00
fem_arc: F_WALKS – emanzipatorische Stadtspaziergänge und Diskussion
Vorstellung: Eva-Maria Ciesla

Für die Stadtspaziergänge mit fem_arc stehen schon vormittags Audioguides zum Download auf das eigene Smartphone in den Versionen Deutsch/Englisch und Englisch zur Verfügung.

16:00 – 16:30
Kaffeepause

16:30 – 17:45
Sue Spaid: The Wilfull Artist: Getting it Built (EN)
Moderation: Eva Backhaus

17:45 – 19:00
Empfang im ICI Berlin

External Venue:
Volksbühne – Roter Salon
20.00 – 21.30 Interwoven Sound Spaces
Moderation: Ariane Jeßulat

Freitag, 10. Nov 2023
10:00 – 11:15
Literatur und ungerichtete Intervention:
Lesung und Diskussion mit Heike Geißler
Moderation: Jürgen Brokoff und Andrea Schütte

11:15 – 11:45
Kaffeepause

11:45 – 13:00
Alice Lagaay: (Just) Life…Becoming Philosophy? (EN)
Moderation: Eva Backhaus

13:00 – 14:15
Mittagspause zur freien Verfügung

14:15 – 15:30
Scheiter eiGEnSiNn Umpruvusutuun – try again
Podium des SFB 1512 mit Eva Backhaus, Andrea Schütte, Sophie Schultze-Allen, Mimmi Woisnitza
Moderation: Simon Teune

15:30 – 16:00
Kaffeepause

16:00 – 17:15
Mateja Bučar: Inter-ventions! / Dancers Without Answers Presentation and Conversation with Gabriele Brandstetter (EN)

External Venue:
Pfefferberg Haus 13
17:30 – 19:00
Daily Dynamics: Bodies and Voices as Absence/Presence
Performance / Conversation / Reading

19:00 – 20:00 freitagsküche

20:00 – 24:00
Abschlussparty mit den DJs Calamidades Lola und Radio VampiroSFB 1512 Intervening Arts, FU BerlinPlease note that the evening event on 9 November at 20:00 will take place at Volksbühne at Rosa-Luxemburg-Platz, Roter Salon, Linienstraße 227, 10178 Berlin. You can purchase tickets here.

The evening event on 10 November at 17:30 will take place in house #13 Pfefferberg, Christinenstr. 18/19, 10119 Berlin.

Venue

ICI Berlin
(Click for further documentation)

Organized by

FU Berlin SFB 1512 Intervening Arts

In German

First published on: https://www.ici-berlin.org/events/dynamics-of-the-intransitive/
Rights: © ICI Berlin
Cite as: Dynamics of the Intransitive: Undirected Interventions, conference, ICI Berlin, 9–10 November 2023 <https://doi.org/10.25620/e231109>