Die düstere Szenerie von Lauren Beukes Speculative Fiction-Urban-Noir-Roman Zoo City führt in ein fiktives zeitgenössisches Johannesburg. Jene regieren auf Ausschluss zielenden Diskurse der Verwerfung, die besagen, dass nur »Schuldige« das Getierten-Phänomen auf sich ziehen. So sehr Zoo City einen Grund für das Symptom dieser sogenannten »ontologischen Verschiebung« verwehrt, desto mehr stehen hier die wirksamen Bedeutungen von Gewicht für die verkörperten und situierten Lebensformen auf dem Spiel.
Keywords: Margulis, Lynn; Ontogenie; Heterogenese; Spiel; Zoo City ; Symbiose
Title
Irdisches Spiel – »Queer messmates in mortal play«
Author(s)
Lisa Handel
Identifier
DOI Target
Description
Die düstere Szenerie von Lauren Beukes Speculative Fiction-Urban-Noir-Roman Zoo City führt in ein fiktives zeitgenössisches Johannesburg. Jene regieren auf Ausschluss zielenden Diskurse der Verwerfung, die besagen, dass nur »Schuldige« das Getierten-Phänomen auf sich ziehen. So sehr Zoo City einen Grund für das Symptom dieser sogenannten »ontologischen Verschiebung« verwehrt, desto mehr stehen hier die wirksamen Bedeutungen von Gewicht für die verkörperten und situierten Lebensformen auf dem Spiel.
Is Part Of
Place
Wien
Publisher
Turia + Kant
Date
2017
Subject
Margulis, Lynn
Ontogenie
Heterogenese
Spiel
Zoo City
Symbiose
Rights
© by the author(s)
This version is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.
Harvested
yes
Language
de-DE
short title
Irdisches Spiel
page start
191
page end
212
Source
Denkweisen des Spiels: Medienphilosophische Annäherungen, hg. v. Astrid Deuber-Mankowsky und Reinhold Görling, Cultural Inquiry, 10 (Wien: Turia + Kant, 2017), S. 191–212
Bibliographic Citation
Lisa Handel, »Irdisches Spiel – »Queer messmates in mortal play««, in Denkweisen des Spiels: Medienphilosophische Annäherungen, hg. v. Astrid Deuber-Mankowsky und Reinhold Görling, Cultural Inquiry, 10 (Wien: Turia + Kant, 2017), S. 191–212 <https://doi.org/10.37050/ci-10_11>
Format
application/pdf

References

  • Beukes, Lauren, Zoo City (Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2015)
  • Clarke, Bruce, »Neocybernetics of Gaia: The Emergence of Second-Order Gaia Theor , in Gaia in Turmoil: Climate Change, Biodepletion, and Earth Ethics in an Age of Crisis, hg. v. Eileen Crist u. H. Bruce Rinker (Cambridge: MIT Press, 2009), S. 293–314
  • Deleuze, Gilles und Félix Guattari, Tausend Plateaus. Kapitalismus und Schizophrenie (Berlin: Merve Verlag, 1997)
  • Deuber-Mankowsky, Astrid, Praktiken der Illusion. Kant, Nietzsche, Cohen, Benjamin bis Donna J. Haraway (Berlin: Verlag Vorwerk 8, 2007)
  • Haraway, Donna, Die Neuerfindung der Natur. Primaten, Cyborgs und Frauen (Frankfurt a.M.: Campus Verlag, 1995)
  • Haraway, Donna, Monströse Versprechen. Die Gender- und Technologie-Essays (Hamburg: Augment Verlag, 2006)
  • Haraway, Donna, When Species Meet (Minneapolis: University of Minnesota Press, 2008)
  • Jones, Gwyneth, »Zoo City by Lauren Beukes – review« (2011) <http://www.theguardian.com/books/2011/may/14/zoo-city-lauren-beukes-review> [Zugriff: 10.08.2015]
  • Latour, Bruno, »Waiting for Gaia. Composing the common world through art and politics«, a lecture at the French Institute for the launching of SPEAP (London, November 2011), S. 5–7 <http://www.bruno-latour.fr/sites/default/files/124-GAIA-LONDON-SPEAP_0.pdf> [Zugriff: 15.03.2015]
  • Latour, Bruno, »Agency at the Time of the Anthropocene«, New Literary History 45 (2014), S. 4 <https://doi.org/10.1353/nlh.2014.0003>
  • Lingis, Alphonso, Community of Those Who Have Nothing in Common (Bloomington: Indiana University Press, 1994)
  • Margulis, Lynn, Die andere Evolution (Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag, 1999)
  • Moravec, Hans, Mind Children (Hamburg: Hoffmann und Campe, 1990)
  • Tiqqun, Kybernetik und Revolte (Zürich: Diaphanes, 2007)
  •  
     
Cite as: Lisa Handel, »Irdisches Spiel – »Queer messmates in mortal play««, in Denkweisen des Spiels: Medienphilosophische Annäherungen, hg. v. Astrid Deuber-Mankowsky und Reinhold Görling, Cultural Inquiry, 10 (Wien: Turia + Kant, 2017), S. 191–212 <https://doi.org/10.37050/ci-10_11>